Kosten

imageKlar, dass Euch die Frage natürlich brennend interessiert. Aber eine eindeutige Antwort können wir beim besten Willen nicht darauf geben. So unterschiedlich wie jeder Mensch nun mal ist, so unterschiedlich ist auch die Anzahl der benötigten Fahrstunden. Wir halten es mit den Fahrstunden nach dem Motto "so wenig wie möglich und so viel wie nötig".

Unser Bestreben ist es immer, Euch optimal und individuell auf die Prüfung vorzubereiten, damit Ihr den Prüfungsanforderungen gewachsen seid. Wir wissen, der Führerschein ist nun mal nicht ganz preiswert und wir bringen Euch zu einem fairen und günstigen Preis zum Führerschein.

Wir glauben, dass es sich im Laufe der Jahre schon herumgesprochen hat, dass bei uns seriös gearbeitet und keiner abgezockt wird.

 
 
Fahrschulpreise
Klasse B
Grundgebühr: 159,00 €
Fahrstunde: 36,00 €
Sonderfahrt: 46,00 €
Prüfung Theorie: 59,00 €
Prüfung Praxis: 109,00 €

 

Klasse B96  

Preis nur 299,- €

(incl. Getränke und Verpflegung während des theoretischen Unterricht)

 

 

Mit B96 Gespanne fahren bis 4,25 t  – ohne Prüfung

 

Du hast deinen B-Führerschein nach 1999 gemacht? Dann darfst du Gespanne, die eine zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen überschreiten nicht fahren!

 

Der B96 ist eine Erweiterung zum bekannten B-Führerschein. Er ermöglicht das Fahren von Gespannen bis zu 4,25 t zulässiger Gesamtmasse.

 

Die Vorteile des B96 liegen klar auf der Hand:
* eintägige Ausbildung ( 7 Stunden )
* keine Theorieprüfung
* keine praktische Prüfung
* keine TÜV – Gebühren


Die Anhängerausbildung  B96
Die Fahrerschulung B96 findet in 3 Teilen statt.

 

Teil I – Theoretische Schulung (2,5 Std.)
Mit den Themen: Straßenverkehrsvorschriften, Andere Verkehrsteilnehmer, Allgemeine Vorschriften, Fahrzeugdynamik, Sicherheitskriterien, Zugfahrzeuge und Anhänger, Richtiges Beladen und Sicherheitszubehör.


Teil II – Praktische Schulung auf einem Platz oder Gelände (3,5 Std.)
Die Schulung wird in einer Gruppe mit max. 3 Teilnehmern durchgeführt.
Zu den Inhalten zählt: An- und Abkuppeln, Rangieren, Wenden, Gefahrenbremsung, Bremsen im Gefälle etc.

 

Teil III – Praktische Fahrstunde im Realverkehr (1Std.)   
Es wird in der Stadt und auf Landstraßen gefahren. 

 

Beginn ist jeweils um 9.30Uhr.


Nach Abschluß der Fahrerschulung erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.
Diese muss mit einem biometrischen Passfoto bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde vorgelegt werden. 
Die nachträgliche Eintragung der Schlüsselzahl 96 in den Führerschein setzt einen Antrag voraus. Weil dafür ein neuer Führerschein ausgestellt werden muss, ist die Verwaltungsgebühr bei der Verkehrsbehörde und der Fahrerlaubnisbehörde zu entrichten.

Weitere Info's erhaltet Ihr in der Fahrschule.

 

 

 

 
Amtliche Gebühren
Strassenverkehrsamt: 43,40 €
TÜV-Prüfgebühr Praxis: 91,75 €
TÜV-Prüfgebühr Theorie: 22,49 €